Geschichte

Petra Peters-Hensel

Petra Peters-Hensel

Unser Traditionskunsthandwerkermarkt in Lindlar fand von 1987 bis 2015 jeweils zu Ostern und im Herbst in der größten Sporthalle Oberbergs statt.
Nun haben wir eine attraktive, neue Location in Lindlar gefunden:
die „2-Tiger-Event-Fabrik“.

2007 bis 2011 organisierten wir den
„Markt der schönen Dinge“ auf Schloss Gimborn bei Marienheide.
Behördliche Auflagen machten den Kunsthandwerkermarkt  dort undurchführbar.

Seit 2013 ist der „Markt der schönen Dinge“ auf Gut Haarbecke,
am Rande des Bergischen Landes, beheimatet und erfreut sich großer Beliebtheit!

Wichtig ist uns ein immer wieder neues, interessantes Kunsthandwerkerprogramm.

Im gesamten Bundesgebiet sind wir unterwegs,
um neue Kunsthandwerker für unsere Veranstaltungen
zu finden.

 

 

 

 

Workshops für Groß und Klein runden das Programm
auf unseren Veranstaltungen ab.

Zu unserer Marktorganisation zählt eine umfangreiche Pressearbeit, das Schalten von Anzeigen in Zeitungen unserer Region sowie überregional und der intensive Kontakt zu einigen Radiosendern.

Für besonders effizient halten wir eine intensive Plakatwerbung
-ca. 400 Stück – im Umkreis von 30 km!

Dafür fahren wir knapp 700 km!


Aussteller und Besucher loben die exakte Wegweisung!

Wir hoffen, Ihnen hiermit einen Einblick in unsere Firmen – Philosophie gegeben zu haben und laden Sie ganz herzlich ein, unsere Kunsthandwerkermärkte als Gast oder Aussteller(in) zu besuchen!

Liebe Grüße aus Lindlar,

                                                                     Ihre Petra Peters-Hensel

Kunsthandwerkermärkte
Petra Peters-Hensel
Unterbergscheid 2a

D-51789 Lindlar

Tel.: 02266-1489  & Fax: 02266-440512
info@kunsthandwerkermarkt-lindlar.de