Kommentare

Sehr geehrte Frau Peters-Hensel,
wie versprochen, hier unser
Feedback zum Kunsthandwerkermarkt in Lindlar

am 07 und 08.11.2015, dass Sie auf ihrer Internetseite veröffentlichen können:
„Zum zweiten Mal haben wir am Kunsthandwerkermarkt in der Voßbruchhalle in Lindlar teilgenommen und waren wieder sehr angetan.
Die Organisation und die Atmosphäre waren hervorragend.
Die Halle bot genügend Platz für Verkäufer und Besucher,
so dass sich niemand beengt fühlte.
Das zahlreich interessierte Publikum war ebenso von der Atmosphäre angetan.

Nochmal vielen Dank an die Veranstalter Frau Peters-Hensel und
Herr Hensel, die einen reibungslosen, erfolgreichen Markt auf die Beine gestellt und organisiert haben.
Familie Enss.“
Mit freundlichen Grüßen, Irina und Jürgen Enss

 

Ein Kommentare zum „Markt der schönen Dinge“ April 2014
auf Gut Haarbecke:

„Liebe Frau Peters – Hensel, lieber Herr Hensel,
jetzt sind Sie sicher ein wenig zur Ruhe gekommen nach dem großen
“Markt der schönen Dinge”.
Es war auch ein sehr schöner Markt, und es war sehr gut organisiert.
Ihre ganze Arbeit hat sich sehr gelohnt.
Ein großes Lob dafür.
Ich habe mich sehr wohl auf dem Markt gefühlt und komme gerne wieder.

Mit freundlichen Grüßen – Kreative Kartenkunst – Elisabeth Pütz“

 

Dienstag, 22. April 2014 15:17
An: Petra Peters-Hensel
Betreff: Markt der schönen Dinge

Hallo Frau Peters-Hensel,
am Sonntag waren wir auf Gut Haarbecke und haben bei strahlendem Sonnenschein den wunderschönen Markt genossen.
Es stimmte wirklich alles:
interessante Angebote ob Kunsthandwerk oder Kulinarisches, stimmungsvolle Musik, kostenloser Parkplatz ….
Diese positive Rückmeldung wollte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Schöne Grüße aus dem sonnigen Roderwiese Marie-Luise Burkelc“

 

„Hallo Tobi, hallo an alle Barfüßer!
Frohe Ostern! Habt ein schönes sonniges Fest!
Der Spruch mit dem „Barfußzahler“ gefällt mir!
Da habe auch ich herzlich gelacht.

Heute vormittag habe ich den „Markt der schönen Dinge“ (Hauptsächlich stellen dort Kunsthandwerker aus) auf Gut Haarbecke besucht.

Das Gelände bietet hervorragende Möglichkeiten für ein „Schottertraining“, allerdings auch teils mit Rasenflächen an den Seiten, anders als das Freilichmuseum Lindlar, welches scharfkantigen, groben Schotter, jedoch kaum Ausweichmöglichkeiten z.B. auf Rasen, bietet.

Barfüßige Grüße, Andrea“
_______________________________
5 Füsse: Auch die kältere Jahreszeit ist kein Tabu mehr und die öffentliche Meinung ist längst überwunden, leider mit einem Berufstabu.

Ein Kommentar zum Film für den Lindlarer Kunsthandwerkermarkt:
Montag, 17. Februar 2014 08:22

Sehr geehrter Herr Hensel,
ein wunderschöner Film, der begeistert.
Ein hervorragend gestalteter  Kundhandwerkermarkt.
Mit den besten Grüssen aus Köln“

Angela Liane Wagner  –   Kölner Glasperlenwerkstat

Ausstellerstimme zum Lindlarer Kunsthandwerkermarkt im November 2012:

„Hallo Frau Peters-Hensel,
für den Herbstmarkt in Lindlar die letzten zwei Tage muss ich Ihnen ein großes Lob aussprechen!
Die Veranstaltung war toll organisiert, und für mich auch sehr erfolgreich. Ihr gesamtes Team ist mir als sehr freundlich und hilfsbereit aufgefallen, und ich hatte selten so besonders viele enorm nette Kunden wie dort!
Gerne möchte ich auch die beiden Veranstaltungen im Juni und September 2013 buchen.

Danke und viele Grüße,

Ausstellerstimme zum „Markt der schönen Dinge“ auf Schloß Gimborn:

Liebe Petra & Michael!

ich möchte noch mal zum Ausdruck bringen, wie besonders der Markt auf Gimborn gewesen war. nicht nur, dass er ein vorzüglicher Veranstaltungsort ist, auch die Mischung von Künstlern, Freaks und Bürgerlichen unter den Ausstellern war angenehm ausgewogen:
vom Markt ging eine sehr gute Energie aus; wir waren definitiv ein Lichtpunkt in dieser Welt!

Ihr seid tolle Gastgeber, vielen Dank!
Dieses Jahr klappt es nicht mehr, aber im nächsten bin ich gerne mehrmals dabei.
Bis dahin wünsche ich uns allen alles Gute, Anup“

Schmuck Atelier Anup Ben Dixon   –   www.BeadMagic.de
Dorotheen Str. 38
42105 Wuppertal

 

Von: Ingo Katenkamp IDEEUNDTAT
Donnerstag, 14. November 2013 11:39

Guten Morgen Herr Hensel,
wir möchten uns bei Ihnen und Ihrer Frau ganz herzlich für die hervorragende Organisation und Betreuung in der Voßbruchhalle bedanken. Wir haben uns bei Ihnen sehr wohl gefühlt und uns auch darüber gefreut, dass unser Angebot von den Kunden sehr gut angenommen worden ist.

Gern würden wir auch in 2014 als Aussteller an Ihren Veranstaltungen teilnehmen.
Liebe Grüße aus Köln auch an Ihre Frau

Eintrag zum „Markt der  schönen Dinge“ September 2008

„Hallo Frau Peters-Hensel,
ich wollte mich gestern noch verabschieden, habe Sie aber leider nicht mehr gesehen. Der Markt im Schloss Gimborn hat mir sehr gut gefallen.
Sie   hatten ja sehr erfolgreich die Werbetrommel gerührt.
Demzufolge konnte ich  auch mit meinem Umsatz zufrieden sein und ich habe wieder viele nette Leute  kennen gelernt.
Vielen Dank und es würde mich freuen, wenn ich nächstes Jahr  wieder als Aussteller teilnehmen könnte.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Veranstalten Ihrer Märkte.
Monika Frank“
Monika   Helene Frank Schmuck-Unikate und Accessoires  –  Friedberg

„Lieber Herr Hensel,
vermutlich   war Ihre Veranstaltung „Mark der schönen Dinge“ in Gimborn ein voller Erfolg.
Mich hat das Angebot vor und in dem Schloss beeindruckt.
Meine Frau und ich waren  am ersten Tag auf dem Markt und haben auch einige schöne Dinge für uns  entdeckt und erworben.
Ich habe auch einige Fotos gemacht, da ich ja zum Frühjahr hin den abgesprochenen Beitrag schreiben möchte.
Herzliche   Grüße“
Josef  Schlösser
(die  bergische) Lokalredaktion

„Hallo Familie   Peters-Hensel,
wir   wollten uns noch mal recht herzlich bedanken, für den schönen Markt, und den  schönen Standplatz.
Es war   eine tolle Veranstaltung, es hat alles gepasst, sehr schön!!!Viele Grüße aus Freiburg“
Susanne   Schäfers  –  Naturseifen:

„Sehr geehrte Frau Peters-Hensel, vielen herzlichen Dank für den schönen Markt!  Er war war wie die letzten Jahre sehr gut organisiert und beworben!! Ich wurde mich freuen nächstes Jahr wieder in der Cafeteria ausstellen zu dürfen!  Freue mich schon auf ihre Einladung!
LG Susi Bär“